Und sie können zusammen nicht kommen …

Eine Geschichte über den Herrn und die Frau der Seen

Es waren zwei Königskinder,
die hatten einander so lieb,
sie konnten beisammen nicht kommen,
das Wasser war viel zu tief.

…..

– so lautet eine alte Volksballade.

In unserer Geschichte ist es anders.

Nicht das Wasser trennt sie, sondern das Ufer.  

In dem rechten See wohnt der „Herr des Sees“ und in dem linken See die „Frau des Sees“. Diese beiden Seen trennt ein Fluss und beidseits des Flusses der schmale Streifen Augebiet. Die beiden können sich nicht sehen und sie können auch nicht zueinander kommen. Jedoch sie wissen voneinander und sie hören einander. Seit ewigen Zeiten. Und seit ewigen Zeiten verzehren sie sich in Sehnsucht nacheinander.

Am Abend, wenn es ganz still geworden ist – die letzten Spaziergänger nach Hause in ihre warmen Stuben zurückgekehrt sind, das leise Schnattern der Enten zur Ruhe gekommen ist und das aufgeregte Flattern der Raben auf ihren Schlafbäumen aufgehört hat – singen sie sich ihre Liebessehnsuchtslieder.

Und nur diejenigen der Menschen, die bereit sind zu hören – die ihre Gedanken loslassen können und es damit in ihrem Innersten ganz still wird – die hören ihren Gesang.

Und nur diejenigen der Menschen, die bereit sind zu sehen – die ihre Gedanken loslassen können und es damit in ihrem Innersten ganz still wird – die können sie auch sehen.

Da darfst du nicht genau fokussieren – du musst den Blick absichtslos schweifen lassen und dann – plötzlich aus dem Augenwinkel – hast du’s nicht gesehen – siehst du ihn oder sie.

Jetzt, im November – wenn die Nebel sich über die Seen schmiegen und man in den verschiedenen Grautönen nicht genau sehen kann, wo das Wasser aufhört und der Nebel beginnt, ist eine gute Zeit einen Blick zu erhaschen. Und wenn der Nebel alle anderen Geräusche geschluckt hat – ertönen plötzlich – silberhell wie das Mondlicht und dunkelerdig wie das kaum sichtbare Ufer – ihre Gesänge.

Und wenn du ihnen zugehört hast – dem silberhellem und dem dunkelerdigem – und vielleicht auch noch einen Blick auf ihre Gestalt erhascht hast, dann gehst du mit einer Glückseligkeit und einer Sehnsucht nach Hause, die dir schier das Herz zerreißt.

08 11 2020

2 Gedanken zu “Und sie können zusammen nicht kommen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s