Was verraten Hände? Ein faszinierendes Fotobuch von Walter Schels

walter-schels-dalai-lama

Foto: Seine Heiligkeit der XIV. Dalai Lama

Was erzählen Hände über einen Menschen? Für den Fotografen Walter Schels sind sie die ausdrucksvollste Partie des Körpers. Walter Schels ist ein leidenschaftlicher Erforscher der menschlichen Physiognomie. Nun legt er mit seiner Frau Beate Lakotta einen neuen, beeindruckenden Fotoband vor: „Hände“.

Zahlreiche Porträts von Persönlichkeiten aus Politik und Kultur – wie Yehudi Menuhin, Campino, Angela Merkel. Entstanden sind eindringliche Schwarz-Weiß-Fotos von Gesichtern und Händen.

Da ist sie wieder – die Frage: Wer sind wir am Anfang. Nur ein weißes Blatt, das erst mit der Geburt beschrieben wird. Die Linien einer Hand sind bereits im vierten pränatalen Monat ausgeprägt. Dieses Grundmuster bleibt ein Leben lang erhalten. Der international renommierte Fotograf Walter Schels ist ein rigoroser Erforscher der menschlichen Physiognomie. Warum sind wir wie wir sind? Woher kommt die Individualität des Menschen? Und wie bildet sie sich ab? Das sind die Fragen, wenn er durch seine Kamera auf einen Menschen schaut. Er hat die Porträts fotografiert, um den Menschen vom Wesentlichen her näher kennenzulernen und dazu gehören für ihn die Hände.

http://www.walterschels.com/

Werbeanzeigen