Es ist nie zu spät …

toyo-shibata-buch

Toyo Shibata wurde in ihrer Heimat Japan zur Berühmtheit, als sie mit 100 Jahren ihr Debüt als Autorin vorlegte. Mit 92 begann sie, ihre Gedanken und Gefühle niederzuschreiben: »Ich denke dabei an vieles: meine Vergangenheit, meine Familie, mein derzeitiges Leben. Ich versenke mich in meine Erinnerungen und schreibe über sie.« Ursprünglich im Selbstverlag veröffentlicht, eroberte ihr Buch die Herzen der Japaner im Sturm und verkaufte sich innerhalb weniger Monate fast zwei Millionen Mal. In ihrer Heimat wird sie als Symbol der Weisheit und Hoffnung verehrt.

VERGESSLICHKEIT

Im Alter
scheint man ständig
alles Mögliche zu vergessen

die Namen der Leute
viele Schriftzeichen
ja und eine Menge Erinnerungen

alles fort – und warum
macht mich das nicht
traurig?

das Glück ist
sich mit dem Vergessen
abzufinden

ich höre die Abendzikade
zirpen

 

 

Advertisements