Über das Gehen und wie Gehen unser Leben verändert

DSC03592.JPG

Drei Menschen berichten

 

Ich fotografiere oft meine Füße, weil ich es mag, den Boden zu sehen, auf dem meine Füße stehen und weil ich gerne durch’s Leben gehe. Auch im Alltag.

Beim Nordic Walking, Wandern und auch beim Pilgern trifft man jede Menge Leute. Doch im Alltag? Bin ich auf Geh-Steigen und Landstraßen meist allein.

Vor meinem 30. Lebensjahr habe ich Urlaub gemacht – 14 Tage, 3 Wochen. Seit meinem 30. Lebensjahr reise ich. Reisen beginnen bei mir mit einer Dauer von mindestens 4 Wochen. Zeit um Land, Menschen und Kultur kennen zu lernen. Auch zu Fuß.

Zeit meines Lebens habe ich mich als „Wanderin“ bezeichnet. Meine „Wohnhöhlen“ waren und sind mir sehr wichtig. An einem Tag kann ich mich wohnlich einrichten. Doch es musste immer die Möglichkeit des jederzeit „Weggehen-könnens“ vorhanden sein. Insgesamt bin ich ca. 15 mal umgezogen. Und jeder Umzug war wie eine neue Liebe – mit Schmetterlingen im Bauch.  

 

Goethe nannte sich in seiner Jugend einen „Wanderer“, der von Unrast und Naturliebe getrieben wird. In einem Brief aus Leuk schrieb er: „Zu Fuß zu gehen ist am Ende doch immer das Angenehmste“.

 

Heute möchte ich euch drei Menschen vorstellen, denen Gehen auch sehr wichtig ist und deren Welt / Leben sich durch das Gehen verändert hat.

 

Jens Fröhlke, der mit 53 Jahren ohne Geld und zu Fuß durch Deutschland gegangen ist, um herauszufinden, wie er nach seiner Rückkehr weiterleben will. Er hat’s herausgefunden.

 

45 Minuten, denen man sich nicht entziehen kann – sehenswert!

 

Sandro Langholz, der über 2 Jahre lang zu Fuß losgezogen ist, um Selbstversorger- und Gemeinschaftsprojekte zu besuchen.

Hier das sehenswerte Video „Zu Fuß – Zum Wir – Zu Mir. Meine Reise zu Selbstversorger- und Gemeinschaftsprojekten“

 

http://www.sustainhappylity.de/der-film-ueber-die-ersten-2-jahre-meiner-reise/

 

Und ein Video mit Michaela Schmitz. „Wie schlimm es ist, wenn nichts mehr GEHt und wie wichtig es ist, GEHen zu können, erzählt uns Michaela in diesem Film. Seht selbst… „

 

http://www.wildurb.at/blog/wien-geht-interview-mit-michaela-schmitz#comments

 

 

 

Werbeanzeigen