… wie die Erde aus sich kommt …

002

An diesem SonnenSonntag ein Gedicht der österreichischen Lyrikerin Christine Lavant (1915-1973). Es ist so schön, dass es keiner weiteren Worte bedarf …

 

An gottverlassenen Regentagen
kannst du – wenn du ganz einsam bist –
und vom Scheitel bis zu den Zehennägeln
keine einzige furchtsame Stelle mehr hast
sehen oder auch riechen
wie die Erde aus sich kommt.

 

Gartenfoto: M.K., Juni 2018

https://literaturleuchtet.wordpress.com/2017/06/09/christine-lavant-gedichte-aus-dem-nachlass-wallstein-verlag/

 

 

2 Gedanken zu “… wie die Erde aus sich kommt …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s