Meditations-Zeit

buddha-in-meditationshaltung-polonaruwa

„In der Nacht, tief in den Bergen, sitze ich in Zazen.

Die Angelegenheiten der Menschen gelangen nie hierher.

In der Stille sitze ich auf einem Kissen,

dem leeren Fenster gegenüber.

Die endlose Nach hat den Duft

Des Räucherstäbchens verschluckt.

(Meister Ryokan, 18. Jhdt.)

 

Im buddhistischem Kloster Kanduboda in Sri Lanka begann die Morgenmeditation um 3.30. In der Abgeschiedenheit und in einer Zeit ohne Ablenkungen im Kloster fällt dies leicht. Im Hier und Jetzt, speziell wenn es noch kalt ist, fällt es schon schwerer. Zurzeit stehe ich um 6.00 auf. Mein Ziel ist 5.00. Die Freude und Köstlichkeit der Stille, der Morgendämmerung, dem ersten Vogelgezwitscher, überwiegt die Überwindung aus dem warmen Bett zu steigen.

 

Zitat:

> Chinesische Wissenschaftler beobachteten über Jahrhunderte den körperlichen Rhythmus des Menschen und gaben ihre Erkenntnisse von Generation zu Generation weiter. So wurde der Zyklus entdeckt, den der Körper mit seinen Organen durchläuft. Sie nannten ihn Chi-Zyklus. Dem zufolge sind die Zeiten nicht allzu lange vor dem Morgengrauen die besten für spirituelle Wahrheitssucher. …

Nach dem Chi-Zyklus beginnt um drei Uhr die Zeit, in der unsere Lungen die höchste Aktivität haben. Der Atem ist die Schnittstelle zwischen Unbewusstem und Bewusstem, zwischen innen und außen. So wie der erste Atemzug der Beginn eines Lebens ist, so beginnt der neue Tag ab drei Uhr.

Ab fünf Uhr bereitet sich der Körper auf das Aufwachen vor: Jetzt ist Transformationszeit. Altes wird losgelassen, Neues entsteht. Je eher Sie in dieser Zeit zwischen fünf und sieben Uhr aus dem Bett hüpfen, desto mehr Kraft für Veränderungen haben Sie. Bis sieben Uhr ist also eine gute Zeit zum Meditieren. <

 

Aus dem Artikel „Die beste Zeit fürs Meditieren“, Dr. Fleur Sakura Wöss, Leiterin des Zen-Zentrums Mishoan in Wien. Aktuelle Ausgabe der Zeitschrift „Ursache / Wirkung“, Nr. 99,

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s